Archiv für November 2007

Verbieten! Verbieten!

Die „schönsten“ Fehler in den Beiträgen von ARD, ZDF und WDR bei der alljährlichen Killerspiel-Debatte

Prolls gegen Sexismus

Jaja, den Song hat Ignaz schon länger im Angebot. Aber gerade erst entdeckt und aufgewärmt schmeckt ja so manches noch besser… Und hier sogar ohne p.c. Bauchschmerzen. <:-p


Manny Marc – Kein Bock auf Arbeit

Nazi=Opfas!

Die Deppen der „Young Boyz“ des Fußball-Oberligisten SV Wilhelmshaven haben beim Auswärtsspiel gegen Oldenburg mal wieder intellektuell die Hosen runtergelassen… und offensichtlich GANZ kleine Schniedel. Aber seht selbst:

Dem Zigeuner? Den Zigeunern?
Dem Zigeuner? Den Zigeunern?

[Via Air]

PS: Wer den Fehler findet, bekommt von uns ein goldenes Nixchen mit silbernem Schwänzchen!

Update: Einen Hintergrundbericht und mehr Infos gibt es bei Stop-Rechts/Wilhelmshavener Netzwerk gegen Rechts

»Die Faschisten waren nicht das Problem«

Ashley Green von der italienischen Faninitiative »Progetto Ultrà« im Interview mit Federica Matteoni in der Jungle World von dieser Woche.

Wir sind seit 1995 in der Ultra-Szene aktiv. Unser Ziel ist es, die positiven Aspekte des organisierten tifo zu fördern und zu verbreiten. Dazu gehört eine ständige Reflexion und vor allem Selbstreflexion über das Thema Gewalt und vor allem über Rassis­mus und Faschismus in den Kurven. Da arbeiten wir in verschiedenen Projekten mit Sozialarbeitern zusammen, und der Erfolg von Veranstaltun­gen wie der antirassistischen Weltmeisterschaft zeigt, dass unsere Arbeit bei den Leuten, die wir erreichen möchten, gut ankommt. Wir möchten einfach, dass die Ultras nicht mehr nur als krimi­nelle Krawallmacher wahrgenommen werden, son­dern als wichtiger Bestandteil eines Spiels, das als solches in allererster Linie Spaß machen soll.

„Lasst Euch nicht provozieren.“

Heute mal ein Soli-Beitrag für die Dynamo Ultras, denen die vereinseigenen Securities mit brutaler Gewalt die Blockfahne zerstört haben. Und das ganze auch noch anlässlich des letzten Spiels im alten heimischen Rufolf-Habig-Stadion. Maledetti bastardi…

...

Video und Infos dazu bei den Ultras Dynamo:

Im Stadion haben die Zuschauer am vergangenen Samstag nun alle sehen können, wo wir, Verein und Fans, inzwischen angelangt sind. Unsere große Heimfahne, die nun seit sechs Jahren jedes Heimspiel hängt, wurde von den Ordnungskräften zerfetzt. Weil ihre Höhe einer neuerlichen selbstauferlegten Norm Dynamos nicht entspricht.

Wir hätten zum Thema auch noch einen passenden Video-Mashup im Gepäck:

Auch mal Dafür sein #5

Erste Impressionen aus der neuen Kurve von Ultra Sankt Pauli. Zur Wiedereröffnung der Südkurve im Millerntor beim Spiel gegen den FC Augsburg waren aber vorerst nur 1.500 Plätze freigegeben.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: