Archiv für Dezember 2007

Der lange Abstieg eines Idols

auch du mein sohn

Die aktive Karriere des Diego Maradona ist ja mittlerweile eine gute Weile her. Und nachdem er am Anfang seine Ruhestands noch alles richtig machte, und ganz nach dem Credo von George Best sein Geld für Drogen, schnelle Autos und die Ladies auf den Kopp gehauen hat, ist die gute, alte „Hand Gottes“ seit Jahren auf dem sicheren Weg in Richtung Abgrund…

Nach einem Entzug im Sonnen-Gulag scheinbar wieder fidel (ja sorry, Scheiss Kalauer!), ist er vollends auf einem ganz miesen Anti-Imp Trip hängengeblieben. Wahnsinnig fixiert in einem irrationalen Hass gegen die USA sucht er nun sogar die wohlige Wärme von Atom-Achim aka Ahmadinedjad. Gebt dem Mann doch einfach endlich wieder einen Ball und sein Koks!

Lizas Welt: Stoppt Maradona!

Lokisten, Mörder und Faschisten…

Nur wenige Wochen nach dem letzten Vorfall, ist es in Leipzig ist es gestern abend erneut zu einem gewaltsamen Angriff der Lok-Faschisten auf eine Feier von Chemie-Anhängern gekommen. Während der Spiegel Online immerhin in seinem (reißerischen) Artikel „Vermummte überfallen Mannschaftsfeier von Sachsen Leipzig“ gleich zu Beginn über die Angreifer von Lok schreibt

„Wir sind Nazis“, riefen sie, griffen mit Baseballschlägern, Reizgas und Pfefferspray an – und warfen einen Molotow-Cocktail.

gefällt sich die Leipziger Volkszeitung offenbar in ihrem journalistischen Anspruch, nur die Presse-Meldungen der Polizei wiederzugeben. Politische Motivation? Hintergründe? Fehlanzeige!

“Bielefeld” gibt es nicht, aber Stuttgart!

Und wer weiß, ob nicht auch SIE dahinterstecken:

Sie gelten als intelligent, clever, verschlagen. Man sagt ihnen nach, sie seien wohlhabend. Raffgierig. Wie von Geisterhand landen sie in den einflussreichsten Positionen. Banker, Wirtschaftsbosse, Nobelpreisträger.

Sie sind über die ganze Welt verbreitet. Sie haben überall ihre Finger drin. Ihr Einfluss in den USA ist gewaltig, vor allem an der Ostküste. Sie sind die Kosmopoliten schlechthin.

Ein heikles Thema, sicher. Doch wir können die Fakten nicht einfach ignorieren. Wir müssen reden: über die Schwaben.

Der Aufklärer Bov Bjerg in der Jungle World, Nummer 51 vom 20. Dezember 2007

Frohe Weihnachten…

by Umbruch Filmarchiv
auch bei Spiegel TV

Mehr Infos zur Abwechslung mal bei Indymedia.

[via aftershow]

[update 21.12.12] Indymedia: „Nach Polizeigewalt: Journalist einseitig taub“
Ein aktueller Bericht zu einem der brutalen Polizei-Übergriffe an diesem Tage.

Übergriff

Zur Kenntnisnahme #2

Löwenfans erheben schwere Vorwürfe
„Die haben richtig zugeschlagen“

Wie Augenzeugen berichten, sei eine Sondereinheit der Polizei nach Spielende an der Grünwalder Straße mit erhobenen Schlagstöcken in die Fan-Menge gestürmt und habe „wahllos“ zugeschlagen. „So etwas gibt es bei unseren Sondereinheiten nicht“, sagt Polizeisprecher Wolfgang Wenger.

Mehr bei Sueddeutsche.de

Dunkeldeutschland #4

Der Präsident Betriebsführer des Zweitligisten FCE Aue hält eine schneidige Rede an die Fans Sturmtruppen seines Vereins Kampfverbandes und dankt ihnen für ihre Ehre Treue. Anlass war das letzte Saisonspiel vor der Winterpause 2007/2008.
Wie hat Stefan Raab es so schön formuliert: „Da hat wohl jemand die 2. Liga mit dem Zweiten Weltkrieg verwechselt“

1.Video aus der Auer Fankurve (Man beachte die „Führer, Führer“-Rufe:

2.Video bei „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“

3.Längeres Video bei Raab:




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: