…nur zur BG gehen wa nicht!

Manager Claaßen geriet nach seinem ersten BG-Spiel dieser Saison vollkommen ins Schwärmen: „Ich wüsste nicht, in welchem Stadion in Deutschland eine bessere Stimmung herrscht als hier.“
Die BG sei „die TSG Hoffenheim des Basketballs, aber eben ohne Top-Sponsor. Man muss sich fragen, was hier wohl möglich wäre, wenn ein guter Etat zur Verfügung stünde.“

Göttinger Tageblatt: Begeistert vom „Hoffenheim des Basketballs“


4 Antworten auf “…nur zur BG gehen wa nicht!”


  1. 1 mrf45 04. März 2009 um 16:01 Uhr

    gehts um nen grossen investor oder einfach nur um nen mega marsch von liga x in liga y?hab kein plan vom deutschen b-ball,weil die nba alles in den schatten stellt…

  2. 2 Hallasvögel 04. März 2009 um 16:23 Uhr

    die bg 74 göttingen ist wohl zur zeit mit 34 : 8 spielen tabellenführer der Basketball-Bundesliga (BBL). aber was das mit einer „superstimmung wie in hoffenheim“ zu tun hat…

  3. 3 mrf45 05. März 2009 um 16:15 Uhr

    hab nichts vonner super stimmung gesagt…aber egal.
    check nur nicht wat die ganze geschichte mit hoffenheim zu tun hat…

  4. 4 Hallasvögel 05. März 2009 um 22:37 Uhr

    behauptet doch niemand, dass du von superstimmung gesprochen hast. /:)

    recap: manager claaßen ist nach dem besuch eines spiels des basketballvereins BG 74 göttingen begeistert, weil er meint die stimmung sei super gewesen. somit (spitzenstimmung! tabellenführer!) sei der göttinger verein „die TSG Hoffenheim des Basketballs“. und das meint der manager positiv. #-o

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: