Ah, ein Schweizer!


Ah, ein Böller ein „Sprengsatz“ oder gar eine „Splitterbombe“, den diese Prügelpolizisten in Berlin da abbekommen haben. Und wer hat’s erfunden?

Edit: Auch der BILDblog hat bemerkt, was Polizei, dpa und Konsorten da in den letzten Tage fabriziert haben: Wir basteln uns eine „Splitterbomber“


3 Antworten auf “Ah, ein Schweizer!”


  1. 1 cyberpunk 14. Juni 2010 um 0:58 Uhr

    Und hier noch das Video, dass die ganzen Lügen der Bullen / Presse entlarvt.

  2. 2 SpritzKoten 14. Juni 2010 um 11:34 Uhr

    Spannender ist tatsächlich Cyberpunks Video, wo der Böller explodiert (zugegeben das Ding ist laut) und niemand zerfetzt wird. Ein Bulle humpelt ziemlich betäubt davon, aber sonst gehen die direkt wieder in die Demo rein.
    Und Splitter oder Nägel sehe ich nirgendwo auf dem Video.

  3. 3 Spritz Kidz 14. Juni 2010 um 17:32 Uhr

    Das ist dasselbe Video, wie haben uns nur die Freiheit genommen, zum entscheidenden Moment vorzuspulen.

    Diese Angst- und Hetzkampagne ist wirklich unfassbar. Spiegel Online bringt sogar das Kunststück fertig, eben dieses Video zu zeigen und trotzdem was von „Terrorismus“, „Bombe“ und „Tote möglich“ zu faseln.
    Und SO sehen diese „schwerverletzten Beamten“ aus: Quicklebendig zeigen sie ihre „Wunden“, bekommen Blumen und stehen dem Springer-Blatt BZ Rede und Antwort.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: