Sympathisches Berlin Kreuzberg

Aus dem Tagesspiegel:

21:30 Uhr, Kottbusser Tor, Kreuzberg. Vor dem „Kaiser’s“-Supermarkt steht ein älterer Mann, Durchschnittstyp, Schnauzbart, Brille. Er hält zwei Pflastersteine in der Hand. Der Tagesspiegel-Reporter bittet ihn, sie nicht zu werfen. Der Mann holt aus und schleudert die Steine energisch in Richtung Polizei. „Wenn du Angst hast, musst du woanders hingehen,“ sagt er.

PS: Dazu passend ein schönes Bild bei SpOn: Berliner Atze und Surferdude gemeinsam mit Brandenburger Traditionsautonomen gegen eine äußerst „spritzige“ Polizei





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: